Vorsitzende

1. Vorsitzender
Frank Aßmann

Last, but not least, in der Reihe der neuen Gesichter, möchte ich mich gerne vorstellen.

Mein Name ist Frank Aßmann, werde bald 48 Jahre jung. 
Wie ich zu den Pferden kam? Wie die Jungfrau zum Kinde 😁 aber das ergeht wohl den meisten Männern so, die mit einer Frau verheiratet sind, die mit dem Pferde Virus infiziert sind 😊

Mein Pferdeherz gehört meiner Noriker-Stute Dotty, mit der ich momentan Bodenarbeit mache. Im Gelände könnt ihr mich treffen und im Bereich Naturtrail to go.

Einige von Euch werden mich vielleicht von dem Naturtrail to go for Fun kennen, welcher ja auch auf der wunderschönen Anlage statt findet.

Was sind meine Ziele als 1. Vorsitzender? 
Das wichtigste ist mir, das jeder Pferdemensch beim RufV Bayer Dormagen eine Anlaufstelle hat und sich willkommen fühlt. Egal welcher reitweise er zugehörig ist. Denn jeder kann von jedem etwas lernen.

Darauf aufbauend möchte ich der Anlage und dem Verein wieder mehr leben einhauchen. Dazu gehören für mich Kurse, gemeinsame Austritte, Playdays uvm. Einige Angebote werden in diesem Jahr das erste mal umgesetzt und ich hoffe, dass noch viele Ideen dazu kommen und auch umgesetzt werden können.

Aber dafür brauche ich auch Euch. Denn nur durch Menschen, Ideen und tatkräftiger Hilfe lebt ein Verein.

Mir ist bewusst, das nicht alles von heute auf morgen passieren kann, aber der Anfang ist gemacht.

Deswegen: sprecht mich an, wenn Ihr Ideen habt oder Euch etwas ein Dorn im Auge ist. Ich bin für jeden Gedanken / Anstoß dankbar.

Mit der Erweiterung des Teams durch die Beauftragten sind wir, meiner Meinung nach, schon auf dem richtigen Weg. Jetzt müssen wir ihn alle nur gemeinsam gehen.

In diesem Sinne!

Liebe Grüsse

Frank Aßmann

2. Vorsitzende
Farina Butterweck

Ein weiteres neues Gesicht!
Ich bin Farina Butterweck, bin 33 Jahre alt und wohne in Dormagen Mitte. Familiär bin ich schon früh mit dem Reiten und Pferden durch meinen Onkel in Berührung gekommen, sodass meine erste Reitstunde bereits mit 7 Jahre feststand. Seit ich denken kann haben meine Oma, mein Opa und ich meinen Onkel, seines Zeichen Distanzreiter, bei vielen Distanzritten getrosst. Da stand für mich damals schon fest: wenn ich einmal ein Pferd habe, dann möchte ich auch diesen tollen, geselligen Sport machen!
Bis dahin vergingen natürlich noch jede Menge Jahre mit Unterricht, hauptsächlich in klassischer Richtung und Reitbeteiligungen verschiedenster Coleur und Reitweise.
Vor knapp 10 Jahren kam ich durch glückliche Umstände zu meiner jetzt nun in den besten Jahren (14 Jahre alt) stehenden Traberstute Xarina. Mit ihr bin ich schon so einige Distanzritte und Wanderritte gegangen und seit ca. 2-3 Jahren haben wir ebenso die Reiterrallyes für uns entdeckt. Wir machen grundsätzlich alles mit. Man trifft mich mit ihr bei jedem Wetter mit meinen zwei Hunden im wunderschönen Wald und weitem Feld rund um unser tolles Ausreitgebiet. Zur Zeit versuchen wir uns auch im Fahren.
Ich bin nun die Unterstützende Hand unseres 1. Vorsitzenden und möchte gerne die Koordination mit in die Hand nehmen, was so über das Jahr bei uns spannendes passieren soll. Eine enge Zusammenarbeit mit unseren Bereichsbeauftragten ist mir wichtig und ich bin grundsätzlich für alles was Pferd und Reiter Spaß macht und unseren Horizont erweitert offen. Ich bin gerne Ansprechpartner für Fragen und leite gerne an die wissende Stelle weiter. Ich erhoffe mir viele aufregende Aktionen, Seminare, Kurse, Ritte und gerne auch gesellige Abende. Letzteres kann ich auch sehr gut 

Liebe Grüße
Eure 2. Vorsitzende Farina